Abwasser

Gem. Langweid, Kläranlage

Elektrische Sanierung der Abwasserentsorgung

Elektrotechnische Neuausrüstung Kläranlage sowie Neuausrüstung, Automatisierung und Fernwirkanbindung der Außenstationen über Zeitschlitzfunk in neues PLS

Veröffentlicht:

Mosaikschaltbild Kläranlage
Mosaikschaltbild Kläranlage
Schaltanlage Kläranlage
Schaltanlage Kläranlage

Sanierungsumfang Kläranlage:

  • Ausrüstung der Sandwaschanlage
  • Neuaufbau der Gebläsestation für optimierte Belebung
  • Schaffung eines abgetrennten NS-Schaltanlagenraumes und einer zentralen Leitwarte mit Neuaufbau der NS-Schaltanlage
  • Prozessvisualisierung über Übersichts-Mosaikschaltbild in der Leitwarte
  • Verwaltung der Kläranlagen und der Außenbauwerke über ein PC-gestütztes Leitsystem
  • Zentraler Fernzugriff auf den Prozess über PC-Arbeitsplatz in der Leitwarte einschließlich Datenarchivierung und Störmeldeverarbeitung

Sanierungsumfang Außenstationen:

  • Ortsteil Steffenhofen und Industriegebiet: Fernwirkanlage und PLS für drei Abwasserpumpwerke
  • Ortsteil Achsheim: Abwasserpumpwerk mit hydraulisch vorgelagertem Regenüberlaufbecken und Elektrotechnische Neuausrüstung im separaten NS-Schaltanlagenraum
  • Gemeindeteil Lechwerksiedlung: Errichtung eines Abwasserpumpwerkes und 3 Tauchmotorpumpen für Trocken- und Regenwetter
  • OT Achsheim, RÜB Feigenhofstraße: Errichtung eines Regenüberlaufbeckens
Die wichtigsten Daten auf einen Blick:
Auftraggeber: Gemeinde Langweid am Lech
Maßnahme: Elektrotechnische Neuausrüstung Kläranlage und Fernwirkanbindung der Außenstationen
Reinigungsleistung: 15.000 EGW
Bauzeit: Juni 2006 – Juni 2008
Investitionen: rd. 250.000 Euro