Wärme

BEW, BHKW

Umrüstung von Blockheizkraftwerken

Umrüstung von Blockheizkraftwerken zu Notstromanlagen in hierfür neuen Fertigteilgebäuden

Veröffentlicht:

neue Notstromanlage
neue Notstromanlage

Bestandsaufnahme:

  • Ortseinsicht am stillgelegten BHKW
  • Überprüfung der 3 stillgelegten MWM - Gasmotoren für Umbau auf 2 Netzersatzanlagen, eine auf Flüssiggas
  • Überprüfung der Gasversorgung an den vorgesehenen Aufstellungsorten.
  • Überprüfen der baurechtlichen Vorschriften zur Aufstellung von Betonfertigteilcontainern an den vorgesehenen Aufstellungsorten.
  • Ermittlungen zur Genehmigung einer Flüssiggastankanlage im Sinne des Bundes - Immissionsschutzgesetzes.

Sanierungsumfang:

  • Abbau der 3 Gasmotoren am bisherigen Einbauort
  • Umbau der 3 Motoren und Aufarbeiten der Teile für 2 Netzersatzanlagen (1x Erdgas, 1 x Flüssiggas)
  • Leistungsmessung und Einbau der überholten Motoren in den beigestellten Betonfertigteilcontainern
  • Einbau der Zu – Abluftanlage incl. Schalldämpfer und Aufbau der Abgasanlage
  • Lieferung und Einbau einer Flüssiggasversorgungsanlage mit Nenninhalt von 24.000 L
  • Lieferung und Einbau der elektrischen Schaltanlage mit Leistungsschalter, Generatorsteuerung und Synchronisierung
  • Genehmigungsverfahren im Sinne des Bundesimmissionsschutzgesetzes zum Aufstellen einer Flüssiggastankanlage
  • Genehmigungsverfahren nach Bayerischer Bauordnung für die Aufstellung von 2 Stahlbeton Fertigteilstationen
Die wichtigsten Daten auf einen Blick:
Auftraggeber: Stadtwerke Bayreuth
Maßnahme: Umrüstung von Blockheizkraftwerken zu Notstromanlagen
Anzahl neue NEA‘s: 2 Stück
Leistung pro Generator: 250 kVA
Bauzeit:: März 2006 – Dezember 2006
Investitionen: rd. 250.000 Euro